Kanu Club Potsdam im OSC e.V. +49 331 5811669 info@kcpotsdam.de
   Social: 

KanuSpitze

Die KanuSpitze ist der Newsletter des Kanu-Clubs Potsdam. Hier gibt es einmal im Monat viele interessante Neuigkeit aus dem Luftschiffhafen, Wettkampfergebnisse, Trainingslagerberichte und die ein oder andere Geschichte aus früheren Tagen.

Aktuelle Ausgabe der KanuSpitze

Kanuspitze 02-2021

Liebe Freunde des Kanu-Club Potsdam,

Die erste Etappe auf dem Weg zu den Olympischen Spielen in Tokio ist geschafft, die Nationale Qualifikation der Leistungsklasse ging an diesem Wochenende in Duisburg zu Ende. Insgesamt neuen Potsdamerinnen und Potsdamer haben den Sprung ins DKV-Team für den Weltcup in Szeged geschafft. Dort geht es nun um die Tokio-Tickets!

Aber auch unsere Junioren wussten bei ihrer ersten Sichtung zu überzeugen. Die Ergebnisse der Potsdamer sowie drei Interviews findet ihr hier in der Kanuspitze.

Für Jacob Schopf endete die Nationale Qualifikation mit überragenden Ergebnissen. Sein WM-Bootspartner Max Hoff kam jedoch nur mit Mühe ins Team. Was dies für den Erfolgszweier bedeutet, könnt ihr hier in einem Artikel von Tobias Gutsche (MAZ) lesen.

Die Corona-Pandemie hält die Sportwelt aber auch weiterhin in Atem. Im gleichen Atemzug mit der Quali auf der Duisburger Wedau wurde die Europameisterschaft in diesem Jahr an gleicher Stelle abgesagt. Die Stadt Duisburg gab für dieses wichtige Event auf dem Weg nach Tokio leider keine Genehmigung.

Viel Spaß mit der Kanuspitze!

Weiterlesen …

Bleib auf dem laufenden!

Mit der KanuSpitze auf dem Laufenden bleiben und keine wichtigen Neuigkeiten verpassen.


Kanuspitze 11-2019

Besinnlichkeit steht in der Vorweihnachtszeit im Vordergrund. Nicht jedoch bei den Kanuten, welche in 2020 Olympische Ziele verfolgen.

Unsere Top-Athleten trainierten über die Welt verteilt für die nächste Saison. Sebastian Brendel und Tamas Gecsö berichten aus Florida.

Unsere Jüngsten ermittelten derweil die Landesmeister im Bereich Athletik. Günter Welke berichtet von diesem Wettkampf ganz ohne Boot.

Ein bisschen Besinnlichkeit kam dann aber doch auf, sei es beim Weihnachtsbacken in der Bäckerei von Frank Fahland oder beim Nikolauspaddeln der Trainingsgruppe Eschert.

Feierlich wurde es bei der Sportgala 2019. Ronald Rauhe wurde als Brandenburgs Sporlter des Jahres ausgezeichnet, Sebastian Brendel als Zweiter. Herzlichen Glückwunsch!

Einer von Brandenburgs früheren Besten ist Harry Nolte. Michael Meyer hat ihn getroffen und in Erinnerungen geschwelgt.

Sonst gibt es noch zwei Geburtstage: Coach Ralph Welke wurde 60 Jahre als, Olympiasieger Jan Vandrey 28.

Zu guter Letzt noch einen Fernsehtipp. Wann wurde schon mal so lange im TV über den KCP berichtet?!? Vielen Dank dafür!

Viel Vergnügen mit der „Kanuspitze“ – Anregungen und Artikel gern über info@kanuteamwork.de

Sport frei!

Ihr KCP-Fördervereinsvorstand

Weiterlesen …

Kanuspitze 09-2019

Was war das für eine Ereignisreiche Zeit am Ende des August!

Im ungarischen Szeged standen die Weltmeisterschaften, der sportliche Höhepunkt des Jahres, auf dem Programm. Vor täglich bis zu 25.000 Zuschauern in der Kanuhochburg im Osten des Landes wussten sich unsere Athletinnen und Athleten zu überzeugen.
Insgesamt gab es vier Gold-, drei Silber- und eine Bronzemedaille holten sie in die Landeshauptstadt und waren daran beteiligt, dass der Deutsche Kanu-Verband bereits 15 von 18 Qoutenplätze auf dem Weg zu den Olympischen Spielen im nächsten Jahr holen konnte.

Aber wer dachte nach der WM können sich alle erholen hat nicht bedacht, dass noch die Deutschen Meisterschaften in Brandenburg/Havel sowie der Kanalsprint auf dem Programm standen.

Nach einem feierlichen WM-Empfang in der Brandenburger Johanneskirche hatten unsere WM-Teilnehmer einen nicht unerheblichen Anteil daran, dass der KC Potsdam auf der Regattastrecke Beetzsee die Gesamtwertung gewinnen konnte. Ein tolles Ergebnis von dem Günter Welke berichtet.

Auf Tuchfühlung mit den Spitzenathleten ging zum Abschluss dann wieder beim Potsdamer Kanalsprint, bereits der 15. Auflage dieses klasse Events. Mit dabei war auch wieder Ronny Rauhe, der sich zum wiederholten Male die Sprintkrone aufsetzen könnte. Clara Thieme hat alle Infos.

Und sonst so? Canadier-Weltmeister Jörg Schmidt hat sowohl bei den Weltmeisterschaften, den Deutschen Meisterschaften als auch dem Kanalsprint die Daumen gedrückt. Michael Meyer hat sich mit ihm getroffen und mit ihm über seine Karriere und sein Leben nach dem Sport gesprochen.

Viel Vergnügen mit der „Kanuspitze“ – Anregungen und Artikel gern über info@kanuteamwork.de

Sport frei!

Ihr KCP-Fördervereinsvorstand

Weiterlesen …

© 2021 Kanu Club Potsdam im OSC e.V.