Kanu Club Potsdam im OSC e.V. +49 331 5811669 info@kcpotsdam.de
   Social: 

Vier Siege für Potsdamer Kanu-Sportschüler beim Schüler-Cup in Wusterwitz

von Jeffrey Zeidler

Nachdem bislang alle diesjährigen Meisterschaftswettbewerbe und Wettkämpfe anderer Art für die 13-/14-jährigen Rennkanuten (Schüler A) abgesagt werden mussten, gab es mit dem durch die Kanu-Abteilung des SV Blau Weiß Wusterwitz  am 20.09. ausgerichteten Schüler-Cup einen Lichtblick. Unter Beachtung aller Covid-19 bedingten behördlichen Vorgaben wurden die Rennen im Einer, Zweier und Vierer lediglich über 500 m durchgeführt.

An der Regatta auf dem Großen Wusterwitzer See waren 160 junge Sportlerinnen und Sportler aus 13 Vereinen und fünf -Landesverbänden (Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt) beteiligt.

Der Landes-Kanu-Verband Brandenburg war durch den KV Brandenburger Adler mit insgesamt 27 jungen Athleten vertreten.

Die Anspannung und Freude auf den ersten diesjährigen Wettkampf war allen Nachwuchspaddlern aus den fünf Landesverbänden am Wettkampftag regelrecht vom Gesicht abzulesen. Selbst die etwas problematischen Windverhältnisse konnten daran nichts ändern.

Mit Unterstützung des Amtes Wusterwitz und Förderung durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport ist es den Ausrichtern der Veranstaltung gelungen, den wettkampfhungrigen Paddeltalenten ein nachhaltiges Erfolgserlebnis zu verschaffen.

Im Gesamtergebnis der 15 Finalentscheidungen platzierten sich die Potsdamer Sportschüler mit vier Gold-, drei Silber- und vier Bronzemedaillen als Mannschaft hinter dem KT Berlin an zweiter Stelle der 13 teilnehmenden Vereine.

Mit Bruno Spangenberg (AK13 im C1 und C4 mix), Noam Voigt im (AK14 im C1 und C4 mix) sowie Carlotta Loske (AK13 im C1 und C4 mix) hatten die Sportschüler-innen gleich 3 zweifache Goldmedaillengewinner in ihren Reihen. Im siegreichen C4 mix paddelte zudem Leonard Friedrich.

Als Silber-Medaillengewinner zeichneten sich Selina Gerchel (A13 im C1), sowie Max Weißhuber/ Mika Francke (im K2) aus. Die dritte Silbermedaille gewann der Rathenower Schüler Louis Schulz (AK13 im K1).

Den Gewinn der vier Bronzemedaillen für die Potsdamer Sportschüler verantworteten Tim Ole Methner (AK 13 im K1), Max Anders (AK 13 im C1), Max Weißhuber/ Mika Francke (im K2). Im K4 bekamen Max Weißhuber/ Mika Francke/ Tim Ole Methner auf dem Weg zum Bronzerang tatkräftige Unterstützung von Louis Schulz aus Rathenow.

 

Potsdam, 20.09.2020

Günter Welke

Zurück

Bleib auf dem laufenden!

Mit der KanuSpitze auf dem Laufenden bleiben und keine wichtigen Neuigkeiten verpassen.


© 2020 Kanu Club Potsdam im OSC e.V.