Kanu Club Potsdam im OSC e.V. +49 331 5811669 info@kcpotsdam.de
   Social: 

KC Potsdam mit 21 Goldmedaillen erfolgreichster Verein bei 100. DM in Hamburg

von Ronald Verch

Lange genug mussten die Kanu-Rennsportler/-innen ausharren, um endlich wieder einen bedeutsamen Wettkampf auf nationaler Ebene bestreiten zu können. Die 100. Deutschen Meisterschaften vom 09. bis 15.08. in Hamburg boten für jeden Teilnehmer beste Gelegenheit, die persönlichen Leistungsfähigkeiten unter Beweis zu stellen. Wenngleich keine Zuschauer auf dem Regattagelände für zusätzlichen Ansporn sorgen konnten, war den Aktiven die Freude am Paddeln deutlich anzumerken.

Die Altersklasse der Potsdamer Jugend hatte bereits vom 09.-11.08 bei den Hamburger Jubiläums-Meisterschaften mit achtmal Gold, dreimal Silber und fünfmal Bronze den Grundstock zur Erfolgsbilanz des KC Potsdam im OSC gelegt.

In den darauffolgenden Tagen (13.-15.08.) waren die Aktiven der Leistungsklasse und Junioren gefragt.  Wenngleich die Olympioniken von Tokio nicht am Start waren, konnte sich der KC Potsdam vor allem aufgrund der gezeigten Leistungsstärke im Juniorenbereich eindeutig an der Spitze der Medaillenwertung aller über 100 teilnehmenden Vereine/ Renngemeinschaften behaupten. Je neunmal Gold und Silber sowie fünfmal Bronze wurden für die Potsdamer Junioren registriert.

Insgesamt gewannen die Sportlerinnen und Sportler des KC Potsdam während der 100. Deutschen Meisterschaften 21 Gold-, 19 Silber- und 12 Bronzemedaillen. Dazu kommen noch je zwei Silber- und Bronzemedaillen von den Deutschen Meisterschaften 2021 im Parallelsprint am 06. Juni.

Die eindeutig stärkste Potsdamer Einzelleistung vollbrachte der Canadierfahrer bei den Junioren Jonas Böttinger, der 5 Gold- und 1 Silbermedaille gewann. Er siegte im C1 über 200 m und 500 m, im C2 gemeinsam mit seinem Clubgefährten Felix Kliemann über 500 m und 1000 m sowie beide zusammen mit Hannes Müller und Justine Böttcher im C4 mix über 500 m. Die Silbermedaille holte sich Jonas Böttinger im C1 über 1000 m.

Als erfolgreichste Medaillensammlerin im Leistungsklassenbereich erwies sich Ophelia Preller, die sowohl im C1 über 200 m und 500 m gewann als auch zusammen mit Annika Loske die Goldmedaillen im C2 über die gleichen Strecken einheimste.

Im Ergebnis der Deutschen Meisterschaften benannte der Deutsche Kanu-Verband ein 43 starkes Aufgebot von 15- bis 17-jährigen Nachwuchs-Sportlerinnen/ -Sportlern, darunter sieben Aktive des KC Potsdam, zur Teilnahme an den internationalen Hope Games vom 10-12.09. im tschechischen Racice. Zu den Potsdamer Auserwählten gehören Brain Marienhagen (15), Lukas Fredrich und Leon Michael Reckzeh (beide 16) sowie die 17-Jährigen Justine Böttcher, Chantal Tornow, Hannah Spielhagen und Patrick Pelzer.

Günter Welke

Zurück

Bleib auf dem laufenden!

Mit der KanuSpitze auf dem Laufenden bleiben und keine wichtigen Neuigkeiten verpassen.


© 2021 Kanu Club Potsdam im OSC e.V.