Kanu Club Potsdam im OSC e.V. +49 331 5811669 info@kcpotsdam.de
   Social: 

Fotoshooting von Kanu Club und Allianz

von Ronald Verch

Ein normaler kalter Tag im Februar – vor Covid-19, als noch nicht abzusehen war, welche Entwicklung der Welt in den nächsten Wochen bevorsteht. Mit Mut und Zuversicht gehen der Kanu Club und die Allianz die neuen Herausforderungen an.

In der gut geheizten Kanuscheune wärmten sich neben dem Fotografen auch die Nachwuchskanuten Pia, Marie, Hannes, Vigo und Moritz auf. Komplettiert wurden sie durch Jan Vandrey, Olympiasieger des KCP, und Jeffrey Zeidler, Nachwuchskoordinator und Nachwuchstrainer. Von der Allianz waren außerdem Dr. Matthias Beestermöller, Vertreterbereichsleiter Allianz Geschäftsstelle Potsdam, und Raymond Stark, Allianz Generalvertreter in Kleinmachnow, beim Fotoshooting mit von der Partie.
Ob vor der Kanuscheune, auf dem Wasser oder vor der grünen Wand, engagiert gaben alle Akteure ihr Bestes. Wenn es für die Fotos nötig war, wurden die wärmenden Jacken und Mäntel für einen Moment ausgezogen. Nur im Hemd oder Shirt im Boot zu sitzen, war bei den geringen Temperaturen nur knapp über dem Nullpunkt sicherlich eine Herausforderung. Doch die Ergebnisse können sich mehr als sehen lassen.
Es entstanden Fotos, die die Allianz für die Präsentation unserer Zusammenarbeit, die Unterstützung des regionalen Sports und der Aktion „KC Potsdam + Allianz machen Schule“ nutzen möchte. Aber auch wir wollen die Bilder für unterschiedliche Kommunikationen nutzen, insbesondere für die Homepage und/oder unsere Facebookseite. Die Zusammenarbeit soll so weit wie möglich nach außen getragen und bekannt gemacht werden, u.a. durch Posts in den sozialen Netzwerken. Die Allianz Vertreter werden die Zusammenarbeit auf ihren Kommunikationskanälen präsentieren und somit ebenfalls zur Verbreitung beitragen. Damit soll aber nicht nur auf die Unterstützung durch die Allianz hingewiesen werden, sondern auch der Kanusport an sich bekannter gemacht sowie die Aktionen in Schulen angekündigt werden. Die Aktionen sollen die Neugier der Kinder, auf Kanusport im Speziellen und die Lust an der Bewegung im Allgemeinen, wecken und fördern.

Obwohl wir in diesem Jahr durch die aktuelle Situation rund um das allgegenwärtige Corona-Virus unerwartet ausgebremst worden sind, werden wir den Mut und die Zuversicht nicht verlieren und mit viel Schwung und Engagement weiterhin zusammenarbeiten. Wir stehen in den Startlöchern, um bereit zu sein, wenn es endlich wieder losgeht. Die Unterstützung wird nicht nur für das laufende Jahr weiterhin aufrechterhalten, sondern auch in das nächste Jahr getragen. Die Allianz wird als starker Partner an unserer Seite stehen und mit uns diese ungewöhnliche Hürde nehmen. Für diese Solidarität sind wir sehr dankbar!

Für die Allianz fasste Dr. Matthias Beestermöller das Engagement so zusammen: „Wir freuen uns, dass wir die Förderung der Deutschen Sporthilfe durch die Allianz auch hier in Potsdam erlebbar machen können. Mit der Partnerschaft „KCP + Allianz machen Schule“ sind wir stolz, uns in der Nachwuchsförderung zu engagieren. Die Spitzenleistungen des KC Potsdam sind auch für uns Ansporn zu Spitzenleistungen und wir drücken allen KCP-Athleten die Daumen für alle Wettkämpfe im Jubiläumsjahr des Clubs. Wir hoffen, dass es bald wieder losgehen kann.“

Uwe Krink

Zurück

Bleib auf dem laufenden!

Mit der KanuSpitze auf dem Laufenden bleiben und keine wichtigen Neuigkeiten verpassen.


© 2020 Kanu Club Potsdam im OSC e.V.