Kanu Club Potsdam im OSC e.V. +49 331 5811669 info@kcpotsdam.de
   Social: 

Begeisterter Empfang der Potsdamer Kanu-Olympiateilnehmer

von Ronald Verch

Bereits auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld schlug am Abend des 09.08. den von den Olympischen Spielen zurückgekehrten vier Brandenburger Rennkanuten und ihren Trainern eine herzliche Welle der Sympathie entgegen, als die Delegation mit den 2021 aufgenommenen Potsdamer Kanu-Sportschüler/-innen ihre Vorbilder mit selbstgebastelten Transparenten stimmgewaltig begrüßten.

Das setzte sich während der Festveranstaltung des Kanu-Clubs Potsdam im OSC anlässlich seines 60-jährigen Bestehens am 20.08. im Sportpark Luftschiffhafen fort. Hier empfingen und beglückwünschten nicht nur Vorstand und Vereinsmitglieder des KC Potsdam die olympischen Medaillengewinner von Tokio 2021

Neben ehemaligen Aktiven und Trainern, Sponsoren und Förderern ließen es sich zahlreiche Prominente von Politik und Sport nicht nehmen, den heimgekehrten Olympioniken persönlich Dank und Anerkennung auszusprechen. Darunter die Brandenburger Ministerin für Bildung und Sport Britta Ernst, der ehemalige Ministerpräsident Mathias Platzeck und die vormalige Brandenburger Ministerin Dr. Martina Münch, Potsdams Oberbürgermeister Mike Schubert, Vorstandsvorsitzender des LSB Brandenburg Andreas Gerlach, die Schulleiterin der Potsdamer Sportschule Dr. Iris Gerloff, die Präsidentin des LKV Brandenburg Dajana Pefestorff und weitere Persönlichkeiten, auch ehemalige weltweit erfolgreiche Kanusportler/-innen des KC Potsdam sowie Vertreter anderer Sportarten. So der Olympiasieger im 20-Kilometer-Gehen 1972 und Olympiadritte 1976 Peter Frenkel sowie vom FFC Turbine Potsdam der Vorsitzende Rolf Kutzmutz und der verdienstvolle ehemalige Fußballtrainer Bernd Schröder.

Am Tag danach empfing der Potsdamer Stadtsportbund an der „Allee des Ruhms“ (Walk of fame) auf dem Sportpark Luftschiffhafen unter Teilnahme sportinteressierter Bürger alle Potsdamer Olympiateilnehmer.

Neben den Kanu-Rennsportlern vom KC Potsdam mit ihren Trainern u.a. auch die Silbermedaillengewinnerin im Diskuswurf Kristin Pudenz vom SC Potsdam, denen alle die Ehre zuteilwurde, sich in das Goldene Buch der Stadt Potsdam einzutragen. Zudem wurden feierlich die neuen Stelen für die „Allee des Ruhms“ mit den Namen der Potsdamer Medaillengewinner bei Olympia 2021 enthüllt.

Nicht nur anwesende Kanunachwuchssportler/-innen, auch die extra mit ihrer Trainerin herbeigeeilten Nachwuchsturnerinnen des SC Potsdam waren stolz darauf, ein Autogramm der olympischen Medaillengewinner zu erhaschen oder mit ihnen auf einem Foto abgebildet zu werden.

Günter Welke

Zurück

Bleib auf dem laufenden!

Mit der KanuSpitze auf dem Laufenden bleiben und keine wichtigen Neuigkeiten verpassen.


© 2021 Kanu Club Potsdam im OSC e.V.